so lange geht's noch...

so lange geht's noch...
so lange geht's noch bis zur nächsten Kreuzfahrt....

Mein Schiff 3

Mein Schiff 3
die Vorfreude wächst... mit jedem Tag

Samstag, 15. August 2015

Nicht mehr lang....

Noch nicht lang ist's her, da kam Post vom Reisebüro unseres Vertrauens mit der Nachricht, dass der Countdown jetzt langsam richtig losgehen kann... ganz toll hier: inkl. Nervennahrung bis es dann soweit ist und einem passenden Lanyard (nicht nur bedruckt, sondern richtig langlebig eingewobener Name & Logo) für die Bordkarte oder Sonstiges.
Clevere Werbung!
Auch das Täschchen von TUI Cruises, in dem sämtliche Unterlagen versorgt sind, ist auf der Vorderseite mit "TUI Cruises" bestickt. Ebenfalls nicht "nur bedruckt" - sondern da fällt dann eher mal das Täschchen auseinander, bevor der Name weg ist...
auch hier: clevere Werbung, die etwas langlebiger sein dürfte.
Da es gesundheitlich von meiner Seite her recht lang nicht wirklich klar war, ob wir werden reisen können, ist es natürlich jetzt ums so schöner, sich die letzten paar Tage vorab wirklich drauf freuen zu dürfen und um so mehr werden wir jede einzelne Minute der Reise geniessen.

Mit TUI Cruises waren wir selbst noch nicht unterwegs, also heisst es jetzt mehr als sonst schon, sämtliche erhaltenen Unterlagen genau durchlesen...
Dass hier der Zutritt zum SPA (Fussnote) auch möglich ist, ist gut - mal sehen, was dann wirklich "inklusive" sein wird. Das mit dem Sport ist ja eigentlich überall mit dabei...
und sonst die Getränke, das hatten wir bis jetzt noch nicht "All-in", da sich das für uns nie wirklich rentiert hat - kein Wein zum Abendessen, kein Bier an der Bar... nur Wasser (vor allen Dingen auch auf der Kabine und speziell bei diesen Temperaturen und der Dauer-Klimaanlage zur Schlafenszeit), oder mal nach dem Essen Virgin Cocktails und ein paar Kaffee... das rechnet sich am Ende für uns normalerweise gar nicht.
Vor 14 Jahren waren wir zwar bereits u.a. auch in Valetta, aber den Plan der Altstadt haben wir nicht mehr ganz so detailliert im Kopf, da ist dieser grobe Grundriss sehr wertvoll - und dann auch noch in "Geldbeutelgrösse". Sehr praktisch.

Was zudem noch sehr wichtig und gut zu wissen ist: Check-in ab 09:00 morgens (ok, Kabinenbezug nicht vor 15:00), was bei den früh Anreisenden sehr hilfreich sein kann... immerhin mal bereits auf dem Schiff irgendwo in eine Ecke sitzen, wo's Klimaanlage hat, und sich bereits verpflegen können usw. und nicht zwingend im Terminal rum lungern müssen - und sobald dann die Sachen (Handgepäck usw) in der Kabine sind, man sich nach der Anreise mal frisch machen konnte, kann vor der Abfahrt, bzw. dem Abendessen wenigstens auch nochmal an Land gegangen werden. Super!
.... und ganz wichtig natürlich: das TICKET ! - was uns zeigt...diesmal kein "last Minute Upgrade" auf eine Balkon- oder Aussenkabine, aber das macht nichts. Immerhin haben wir die bei Buchung ausgesuchte Kabine erhalten und das ist gut so.
Diese fertig gedruckten Büchlein der Reederei ersparen das "Selbstausdrucken" und "Basteln" der Kofferanhänger... nur noch raus pulen und einhängen... - sobald man vom Flieger ausgestiegen ist und das Gepäck eingesammelt hat.
Bei uns hat sich die Abflugzeit von Zürich geändert, d.h. statt 06:30 neu 07:50 - unsere Freunde, die uns an dem Sonntag (sehr) früh fahren werden, sind darüber gar nicht böse - wir auch nicht... denn das gibt ein bissel mehr Schlaf vor der Abreise und im Flughafen Kloten wenigstens schon eine offene Cafeteria...

Klar ist dann bei Ankunft in Malta bereits "Backofen" angesagt, wenn wir landen, aber nun gut. So lange uns unser bestelltes Taxi passend abholt, soll's uns recht sein. Bis wir am Hafen ankommen, ist wenigstens bereits schon der Check-in im Gange.

Zudem sehr gut: eine deutsche Telefonnummer für Notfälle!
Und das sieht nicht wirklich aus, als wäre es eine direkte 24h-Satellitenverbindung. 
Im Büchlein selbst vermerkt ist noch eine zusätzliche (deutsche) Telefonnummer, nur gültig für dieses Schiff für den Anreisetag - falls was dazwischen kommt usw.

Ich gehe davon aus, dass das ein "Callcenter" in Deutschland ist, aber immerhin... speziell für das Schiff eine eigene Nummer. Sehr gut.
Auf der TUI Cruises-Website hat's diese Infos auch - je Schiff eine eigene, nicht nur die zentrale TUI Cruises-Nummer.

Mit in den Unterlagen waren auch die Landausflugbüchlein, je Routenschlaufe eins (da wir eigentlich 2 Kreuzfahrtrouten kombiniert gebucht haben). "östliches Mittelmeer mit Bodrum" und "Adria & Kroatien". Eigentlich müssten das dieselben Ausflüge sein, wie sie im Internet zu finden sind. Irgendwie habe ich allerdings das Gefühl, dass es im Internet mehr zur Auswahl hatte. Mal sehen.
Wir haben unsere Ausflüge ja bereits gebucht. Und sind gespannt, was wir alles neues zu sehen bekommen werden.

Heute kam noch eine e-mail von TUI Cruises mit den diversen "Count-down"-Vorhaben der letzten Woche vor der Reise - für jeden Tag einen Link, was noch alles gebucht/organisiert werden kann... da ich gerne mal "spicke" - wenn's bereits geschickt wurde - habe ich mir das Sicherheitsvideo von der "Mein Schiff 3" (6 Tage bis zur Abfahrt) angesehen.
Die haben das tatsächlich online in Youtube nämlich hier: https://youtu.be/ZCNfiRkHbYs
Ich finde, es ist gut gemacht, was mich allerdings erstaunt: das ist für uns das erste Schiff, das die Schwimmwesten nicht in den Kabinen unterbringt, sondern an den Muster-Stationen ausgeben lässt. Allerdings irgendwie auch passend, denn wie oft sind wir von Leuten, die bei der Übung vor uns liefen, auf die rumhängenden Bändel der Westen getreten und fast hingefallen... Oder auch dass die Teile bereits angezogen werden, obwohl das noch nicht sein soll, usw.
Was mir an dem Film auch sehr gefällt, ist die Information über die Einteilung der Boote zu den jeweiligen Muster-Stationen.
Ob das in der Realität, bzw. bei einem Notfall dann wirklich so realisiert werden kann, steht auf einem anderen Blatt, aber immerhin wird klar darauf hingewiesen. So kann nachher keiner mehr sagen "das hat mir niemand erzählt"...

So, auf jeden Fall geht's mit dem Countdown jetzt RICHTIG los...